StartseiteH0-FahrzeugeTILX 520196 Gondola

Ein schönes Anfängerprojekt ist diese moderne Atlas-Gondola.

Das Modell hat bereits filigrane Kupplungen ab Werk, somit braucht man nur noch den hässlichen Vorentkupplungsbügel abzwicken. Der Wagen bekommt Code 88-Radsätze und Kadee-Bremsgestänge (KD442).

Die Drehgestelle und die Radsätze werden mattschwarz (z.B. Vallejo Primer black 73.602) mit der Airbrush lackiert. Bitte nicht vergessen die Laufflächen wieder penibel zu säubern.

Wie alle Gondolas, sollte der Wagenkasten innen rostig lackiert werden. Auch bei Wagen mit gutem Erhaltungszustand, wie dem TILX, sind rostige Ladegutspuren üblich, wie man sehr schön bei dem Vorbildfoto erkennen kann. Dazu wird der Wagenkasten oben abgeklebt und innen mit einem Rostton gespritzt.

Wenn man nun das Modell mit den Vorbildfotos vergleicht, so stellt man schnell fest, dass die Wagenkastenfarbe viel zu „hart“ ist. Dazu hilft ein sehr sehr dünner Überzug mit stark verdünnter lichtgrauer Farbe. Hier sollte man eine sehr gut anhaften Farbe (z.B. Haftgrund für kritische Untergründe, lichtgrau auf Wasserbasis H0fine #627) oder ggf. auf Lösungsmittelbasis (Weinert Nitro-Grundierung) verwenden.

Für die Schrottladung des Wagens wurden eine ganze Menge unterschiedlicher Ätzteile verarbeitet. Diese wurde vorher in verschiedenen Farben lackiert, bei Mischschrott ist nicht alles einheitlich mit einem Rostton überzogen wie bei Schrottladungen aus Produktionsabfällen (z.B. Spänen).

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.