StartseiteH0-FahrzeugeUPY 1434 – MP 15AC

Im Westen der USA ist das Bild der Züge recht einheitlich geworden – die BNSF und die UP dominieren das Bild. Zum Glück haben diese Gesellschaften noch „alte Schätzchen“ Ihrer Vorgängerbahnen im Betrieb, die gerade bei der UP das einheitliche Gelb auflockern. Eine dieser ist die UPY 1434, die erst 2015 noch im reichlich „used“ SP-Look verkauft wurde. Viele Bilder findet man wie immer bei Railroad Picture Archive.net.

Die Decals (Mircoscale) lagen schon lange in der Schublade, da kam das Angebot einer Athern Genesis mit Sound im „faded look“ gerade recht. Die UPY 1434 war auch im „Zielgebiet“ (Central California) gelaufen und damit war auch die Vorbildauswahl klar.

Nach der ersten Sichtung ging es los: Der Grauton ist als Basis verwendbar, nur ganz matt musste er werden. Zuerst die Fenster abdecken und dann Vallejo Mattlack (70.520) in die Spritzpistole und ganz dünn auftragen.

Markant heller sind die Druckluftflaschen längs unter dem Umlauf und der Tank – also wieder abkleben und dünn mit lichtgrauer Grundierung spritzen.

Den Drehgestellen habe ich dann noch dünn mattschwarz (Vallejo Primer 73.602) übergehaucht.

Nun geht es an die Feinarbeit: Der SP-Schriftzug sieht auf den Fotos wie eine Outline-Schrift aus, die Buchstaben sind innen grau und außen weiß eingefasst. Also wird der Schriftzug innen mit dem 0/3-er Pinsel grau ausgelegt.

 

Auf dem Bild sieht man sehr schön die unterschiedliche Farbgebung der Drehgestelle: Das vordere Drehgestell ist eher Grauschwarz und die Achslager neu in hellgrau lackiert, das hintere Drehgestell in grau gehalten. Auch das soll am Modell dargestellt werden:

 

Fortsetzung folgt… (Projekt wegen der Feather River Anlage erst Mal zurück ist die Bastelkiste)

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.